Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

016. Auktion Rücklosliste > 2300 - 2399

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
2300 11-12 Voll-/breitrdg., Pracht/Kab., 12 zusätzl. Federzug Mi. 350.- 80.-
2301 12A Sehr breitrdg., Kab., gepr. Lange Mi. 280.- 90.-
2302 13A Minimal tropisch, seltener Wert, sign. Matthey Paris Mi. 2800.- 450.-
2303 14-15 Pracht Mi. 600.- 100.-
2304 14, 16 Kab. Mi. 830.- 250.-
2305 14A Kab., gepr. Lange, Stpl. "19", Grobe 40.- Mi. 180.- 60.-
2306 15A Kab. Mi. 420.- 100.-
2307 16A Kab., mit DKr Stpl. Blankenburg Mi. 650.- 180.-
2308 17-20 Kab., 18 u. 20 gepr. Engel/Grobe Mi. 830.- 220.-
2309 17-20 Pracht, 19-20 gepr. Köhler Mi. 910.- 160.-
2310 17, 20 Pracht/Kab. Mi. 680.- 140.-
2311 18-19 Pracht, 19 Fotobefund Lange Mi. 230.- 50.-
2312 19 Breites Format, Pracht Mi. 160.- 40.-
2313 19 Entwtg. K1 "EB NAD 21/5" und nebenges. Teilabschlag, dazu Nr.20, Pracht Mi. 360.- 90.-
2314 20 EF nach Troppau 16.Dec.1866, rücks. Ank.Stpl., Marke oben Scherentrennung, sonst einwandfrei Mi. 600.- 120.-
2315   1877-84, 11 gebr. Formulare d. "Telegraphie der Braunschweiger Eisenbahn-Verwaltung", dazu 15 Siegel Mecklenburg 50.-
2317 1y Etwas korrigiert Mi. 350.- 30.-
2318 5a Kab., sign. Thier Mi. 400.- 140.-
2319 6x Oben punkthelle Stelle, sonst Pracht, sign. Schlesinger Mi. 900.- 180.-
2321   1852-60, 7 Vorphilabriefe mit Bahnhofs Exped.Stpl., ein Beleg 1852 DKr. Handbuch Nr.19a, Pracht 150.-
2322   1833-65, Partie von 10 Vorphilabriefen, u.a. 2 blaue dänische Stpl. (Handbuch Nr.3 "aptierter Zweigpostamtsstpl. Hamburg Tag u. Monat"), ein Brief Th.u.Taxis PA sowie vier Ovalstpl. ab 1860 110.-
2323   Berlin 26.11.1832, Frachtbrief für eine Ladung mit Schiffer Fellmer nach Hamburg, Wittenburger Zollsiegel bzw. gr. DKr. Schifferstpl., sehr dekorativ, Pracht 70.-
2324 1-2 Voll-/sehr breitrdg., Pracht Mi. 140.- 45.-
2326 6, 8c Und 9, 12aI, 12(2), 13, 15-16, Pracht Mi. 505.- 70.-
2327 6, 8e Und 10-11, 14 sowie 4-5, 4 rücks. etwas aufgerauht, dazu Hannover 1 u. 2b, Pracht/Kab. Mi. 515.- 80.-
2330 18 Pracht, zusätzl. mit rotem Teilstpl. London, sign. Mi. 2600.- 700.-
2331 20I Pracht, Pl.Fehler "B" in HAMBURG Mi. 1200.- 270.-
2332 1-2 Nr.2 waag. Paar und 3b, 4-5, 9, 14, 16, 19, 23 alle , neun ausges. , Luxus/Kab. Mi. 535.- 150.-
2333 1-3 Und 5, 9(senkr. Paar), 10-12, 14-16, 21, 23-25, alles ausges. schöne Pracht-/Luxusst. Mi. 928.- 160.-
2334 1-3 Und 5, 7, 9, 12, mit 2a/b vollrdg., Pracht/Kab. Mi. 555.- 100.-
2335 1-4 Und 7, 10, 12, voll-/breitrdg., Nr.4 zusätzl. Vorausentwtg. Mi. 560.- 85.-
2336 1-5 Und 9-13, 15-17, 19 alle , vollrdg., dabei 4 Briefst., Pracht/Kab. Mi. 1114.- 170.-
2337 1-5 Und 9-10, 12, 14-16, Pracht/Kab. Mi. 555.- 80.-
2338 1-25 Bis auf 6, 18, 20 u. 22 kpl., unterschdl., auch Pracht, vielf. gepr. Berger Mi. 1900.- 300.-
2339 1   Zusätzlich zarter L1, Pracht Mi. 120.- 30.-
2341 1, 5,7 Und 14dI auf , vier frische Prachtwerte Mi. 450.- 90.-
2342 1b !!!! Achtung ist Schlüssel 10 (Baden)!!!!! Rechts unt. Hälfte leicht tangiert, sonst voll-/breitrdg., Kab. Mi. 320.- 65.-
2343 ex1-23 1, 3, 8-15, 17, 19, 23y, Pracht (8 auf Bug) Mi. 1213.- 160.-
2344 2 Zwei EF auf Brief aus Hannover bzw. Hildesheim (diese Marke zusätzl. mit Vorausentwtg.) und Nr.14, u.a. 2St. als ZuF auf 1Gr.-Gzs, Kab.Lot 55.-
2345 ex2-23 2b, 3, 5, 9-11, 13, 16, 19, 23y vollrdg., Pracht Mi. 675.- 150.-
2346 ex2-23 Mit 2b, 3, 7, 9-10, 14, 21-23y meist Pracht, 7 etwas Hannover-hell Mi. 818.- 90.-
2347 6a !!! Z EL 07.12.2017!!!! Breitrdg., mit Ra2 Stolzenau, Kab. Mi. 400.- 130.-
2348 7 Vollrdg., Pracht Mi. 200.- 50.-
2349 8a, 13b Und 15-17, 19, vollrdg., ordentl. Bedarfsst. Mi. 1005.- 140.-
2350 9 MeF mit DKr Dorfhagen an das "Königliche Amtsgericht" in Lehe, rücks. Ank.Stpl., 1 Wert mit Bordüre u. Reihenwertzähler (Beleg mittig gefaltet) 90.-
2351 9, 10(2) Und 12, 16-17, 19, vollrdg., Pracht Mi. 570.- 100.-
2352 11-12 Breitrdg., Pracht Mi. 170.- 40.-
2353 12-13 Und 21x, Pracht Mi. 290.- 55.-
2354 13 Dazu 7 weitere, nur vollrdg. bzw. gut durchstochene Pracht-/Kab.Werte, dabei Nr.3-4, 10, 15, 19, 21, 24 u. 14 mit Reihenwertzähler Mi. 600.- 120.-
2355 13b Und Schl.Holstein 15 sowie Württbg. 37, Pracht/Kab. Mi. 450.- 75.-
2356 14 6 Randst. mit Reihenzählern, 1 Stück weinrot und 15, 23y Randst., Pracht/Kab. 80.-
2357 14 Drei hübsche EF aus USLAR bzw. PAPENBURG, dazu 1 Vorders. Nr.14, 1 kl. Damenbrief Nr.2 sowie 2 markenlose Briefe 1839 etc., Pracht/Kab. 40.-
2358 14a/b, d Und 15, 19, 21y, 23y, 25, Pracht/Kab. Mi. 513.- 70.-
2359 14d Linkes Randst. mit Reihenzähler "11", Rand etwas bräunlich, voller Goslar, Pracht Mi. 440.- 70.-
2360 15 Rechtes unteres Eckrandst. mit Reihenzähler "12" auf gedrucktem Brief von Hannover nach Herford, optisch sehr attraktiv, Marke Einschränkungen 80.-
2361 16 Sehr schöner zentr. Stpl., minimale Eckkorrektur, optisch Luxus 20.-
2362 17 Pracht Mi. 250.- 45.-
2363 17y Vollrdg., Pracht Mi. 250.- 80.-
2364 17y Voll-/breitrdg., Kab. Mi. 250.- 75.-
2365 17y Pracht, dreiseitig sehr breitr. Mi. 250.- 50.-
2366 18 Vollrdg., Pracht Mi. 1700.- 250.-
2367 18 Vollrdg., zentr. Stpl. Hannover, oben kleine Stelle hinterlegt, optisch Kab. Mi. 1700.- 250.-
2368 21-25y Pracht Mi. 635.- 150.-
2369 24-25y Kab., 25 gepr. Senf Mi. 220.- 50.-
2370 24-25y 24 re. Randst. mit Reihenzähler "8", Pracht, Mi. 180.- + 50.-
2371 1I Mit Ra Stpl. Geestemünde Zollverein, farbfrischer Kab.Wert, sign. Mi. 1300.- 440.-
2374 7ND Kpl. Bogen des Berliner Neudrucks von 1875, nicht häufig, Pracht 150.-
2375 7yd Kab., seltener Wert, sign. Mi. 550.- 200.-
2376 8a Linker oberer Eckzahn kurz, sonst Pracht, sign. Mi. 400.- 60.-
2377 8F Kleines u. gr. Format, gepr. Drahn/Lemberger Mi. 240.- 70.-
2378 8F Kleines u. groŻes Format, sign., Pracht Mi. 240.- 65.-
2379 8F Pracht, vertauschte Druckfarbe, etwas unregelmäŻig gezähnt bzw. unten min. geschloss. Spalt, lt. neuestem FA "im gebrauchten Zustand sehr selten" Mi. 4500.- 900.-
2380 9-12 Und 15 Mi. 156.- 40.-
2381 9 Im waag. Dreierstreifen (Falz im Rand) aus re. Bogenecke, dazu 1 waag. Paar Mi. 460.- 100.-
2382 11ND 2 kpl. Berliner Neudruckbögen von März 1882 bzw. Juli 1883, Unterschiede klar zu erkennen 180.-
2383 13b Und 14a,c, 15-16, 18g, Pracht, alle garantiert echt! Mi. 280.- 80.-
2384 13b , re. untere Marke durch Randbeklebung einige Zähne verkürzt Mi. 500.- 120.-
2385 17b Kab. Mi. 180.- 70.-
2386 17ND / Studie v. 38 Berliner ND 1. u. 2. Auflage mit PF, vielfach Paare, Dreierstreifen, Randst. bzw. 3 St. mit Leerfeld 150.-
2388 18b Waag. Paar, sign. selten Mi. 600.- 180.-
2389 18b Und 18c, Kab. Mi. 300.- 100.-
2390 20B Pracht, gepr. Richter, selten! Mi. 1800.- 800.-
2391   16.10.1807, Vorphilabrief mit rotem L2 LUBEC. R. 4 (rückseitg.), Kab. (Feuser 2117-5) 120.-
2392   1834-43, 14 Vorphilabriefe von Lübeck (ohne Aufgabestpl.) nach Hamburg, ovaler Ank.Stpl. St.P.A mit Datum, dazu 3 Briefe Engl./Lübeck bzw. 1 Hamburg mit entsprechd. Stpl., u.a. PAID 70.-
2393   Um 1840, Vorphilabrief nach Hamburg mit schw. L2 LUBECK d 19.12.184... (Feuser 2118-3 =600.-) 70.-
2394 1 Vollrdg., Pracht, mit Stempelgarantie Mi. 2500.- 500.-
2395 1 Leicht höher gepr. Pfenninger, ordentl. Bedarfsst. Mi. 2500.- 280.-
2396 2-5ND Neudrucke ohne Wz., Pracht Mi. 1200.- 180.-
2397 3 Vollrdg., mit interess. Abart weiŻer senkr. Strich vor rechter unterer Wertziffer 2, gepr. Thier Mi. 300.- 60.-
2398 3F Fehldruck "ZWEI EIN HALB", lt. Fotoattest Mehlmann "groŻe, sehr gut restaurierte Rarität", div. Sign. Mi. 9000.- 1200.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH